Herausgebergremium

Die Zeitschrift wird herausgegeben von Mitgliedern der Bielefeld School of Education (BiSEd). Das Herausgebergremium setzt sich aus ständigen und wechselnden Vertreter_innen zusammen, die von den Herausgeber_innen vorgeschlagen und durch den BiSEd-Vorstand zum/r Herausgeber_in berufen werden. Die Herausgeber_innen übernehmen die Funktion der zuständigen Redakteur_innen (action editors) in ihrem jeweiligen Fachbereich und gestalten die weitere Entwicklung der HLZ. Zwei Herausgeber_innen übernehmen zudem die Geschäftsführung der HLZ; sie vertreten die HLZ nach außen und innen und sind verantwortlich für ihre Qualitätssicherung und -entwicklung.

Ständige Mitglieder

o    Prof. Dr. Petra Josting (für den Vorstand der BiSEd)
o    Prof. Dr. Martin Heinrich (für die Biprofessional-Projektleitung)
o    Dr. Lilian Streblow (für die Geschäftsstelle der BiSEd)

Mitglieder auf Zeit (in alph. Reihenfolge)

o    Dr. Melanie Basten
o    Jun.-Prof. Dr. Lars Deile
o    Dr. Kinga Golus
o    Dr. Julia Gorges (geschäftsführend)
o    Prof. Dr. Miriam Lüken
o    Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose
o    Dr. Claudia Mertens
o    Dr. Jan Christoph Störtländer (geschäftsführend)
o    Prof. Dr. Kerstin Tiedemann
o    PD Dr. Thomas Walden
o    Prof. Dr. Matthias Wilde

Beirat

Der Beirat unterstützt die Herausgeber_innen bei der Qualitätssicherung und -entwicklung der HLZ. Als Beirat fungiert zunächst der BiSEd-Vorstand. Perspektivisch werden auch erfahrene Mitglieder des Fachexpertengremiums eingeladen, sich in jährlichen Beiratssitzungen an der weiterführenden Qualitätsentwicklung der HLZ zu beteiligen.

Fachexpert_innengremium

Perspektivisch ist eine Beteiligung eines Fachexpert_innengremiums an der weiterführenden Qualitätsentwicklung der HLZ vorgesehen. Das Fachexpert_innengremium setzt sich zusammen aus Lehrenden und Forschenden in allen Phasen der Lehrer_innenbildung, die an der fachlichen Begutachtung der eingereichter Beiträge beteiligt sind. Sie sind vornehmlich nicht zugleich Angehörige der Universität Bielefeld.