Fallportraits von Bielefelder Grundschulkindern:

Fallarbeit in der (phasenübergreifenden) Lehrer_innenbildung

Autor/innen

  • Catania Pieper Universität Bielefeld
  • Brigitte Kottmann Universität Bielefeld
  • Susanne Miller Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-2484

Schlagworte:

Fallbeispiele, Fallarbeit in der phasenübergreifenden Lehrer_innenbildung, heterogene Lebenswirklichkeiten von (Grundschul-) Kindern, kritisch-reflexive Fallorientierung, inklusionssensible Lehrer_innenbildung

Abstract

In dem vorliegenden Beitrag werden insgesamt zehn authentische Fallportraits von Bielefelder Grundschulkindern vorgestellt. Sie bieten sowohl Einblicke in die familiäre als auch in die schulische Situation von Kindern, so dass heterogene Lebenswirklichkeiten mehrperspektivisch abgebildet werden. Die Fallportraits können im Rahmen der phasenübergreifenden Lehrer_innenbilung eingesetzt werden, um bspw. Transferprozesse zwischen Theorie und Praxis zu unterstützen, eine kritisch-reflexive Auseinandersetzung sowie ein Sensibilisieren für heterogene Lebenswirklichkeiten zu fördern, etc. Didaktische Implementierungsmöglichkeiten und Anknüpfungspunkte zur Portfolioarbeit (2), vier exemplarische theoretische Schwerpunkte (3) sowie der Prozess der Fallportraitgenerierung (4) werden zunächst im vorliegenden Beitrag erläutert, ehe die zehn Fallportraits (5), ein Fazit (6) und zwei exemplarische Veranschaulichungsmaterialien (7) den Beitrag beenden.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2020-02-04

Ausgabe

Rubrik

Level 1 Beiträge zu Konzeption und Gestaltung