Zur Sensibilisierung für die Sprachförderung DaZ im Fachunterricht der Sekundarstufe – Annäherung durch reflektierte Praxiserfahrung

Autor/innen

  • Nadia Wahbe Universität Bielefeld
  • Claudia Riemer Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-2504

Schlagworte:

Deutsch als Zweitsprache, Reflexivität, Praxiserfahrung, Sprachsensibler Fachunterricht

Abstract

Der vorliegende Beitrag stellt ein Angebot zur Initiierung und Unterstützung von Reflexivität für sprachsensiblen Fachunterricht vor. Im Rahmen des BMBF-Projekts Diagnose- und Förderkompetenz für sprachsensiblen Fachunterricht der Sekundarstufe (BiProDaZ_FörBi) an der Universität Bielefeld wird ein Konzept zur Sensibilisierung für die fachintegrierte Sprachförderung erarbeitet, in dem Lehramtsstudierende im Rahmen eines spezifischen Praktikums für eine bewusste Integration bildungs- und fachsprachlicher Elemente im Unterricht qualifiziert werden, um Sprachdiagnose- und Sprachförderkompetenz zu entwickeln. In diesem Zusammenhang ist ein Reflexionsbogen zur systematischen Anbahnung von Reflexion entwickelt worden, der im Folgenden vorgestellt wird.

Downloads

Zusätzliche Dateien

Veröffentlicht

2020-01-28