Aufgabenentwicklung und projektbasiertes Studieren an der Schnittstelle von Erzählforschung, Fremdsprachen- und Mediendidaktik

Autor/innen

  • Ralf Gießler Bergische Universität Wuppertal
  • Daniel Becker Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Janine Schledjewski Bergische Universität Wuppertal

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-2517

Schlagworte:

Projektbasiertes Studieren, Fremdsprachendidaktik, Erzählforschung, Aufgabenentwicklung, Mediendidaktik

Abstract

Der Beitrag beschreibt die theoretischen und didaktisch-methodischen Grundlagen eines Projektseminars für Studierende der Anglistik/Amerikanistik. In diesem Seminar stehen die Analyse von populärkulturellen Medien und eine darauf aufbauende Didaktisierung des Materials (Entwicklung von Lernaufgaben) im Fokus. Neben der Diskussion grundlegender und für das Seminar maßgeblicher Konzepte aus den Disziplinen der Literaturwissenschaft, der Fremdsprachen- und der Mediendidaktik, werden Aspekte des projektbasierten Studierens und des Cognitive Apprenticeship vorgestellt, die in die didaktische-methodische Gestaltung des Seminars Eingang gefunden haben. Eine beispielhafte Analyse eines populärkulturellen Textes veranschaulicht die Herangehensweise im Seminar. Die Reflexion der praktischen Durchführung des Seminars eröffnet Perspektiven für die Realisierung projektbasierten Studierens in andere Fächern und Fachbereichen.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2020-02-17

Ausgabe

Rubrik

Level 2 Beiträge zu Konzeption und Gestaltung