Die professionelle Unterrichtswahrnehmung von sprachsensiblen Maßnahmen im Sachunterricht der Grundschule fördern – ein video- und praxisbasiertes Seminar im Master of Education

Autor/innen

  • Oliver Grewe Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Kornelia Möller Westfälische Wilhelms-Universität Münster

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-2547

Schlagworte:

Lehrer_innenbildung, Umgang mit Heterogenität, Sprachsensibler Sachunterricht, Professionelle Unterrichtswahrnehmung, Videobasierte Lehrmodule, Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Abstract

Die sprachlichen Fähigkeiten von Schüler*innen sind für das Lernen im Sachunterricht eine wichtige Voraussetzung. Für Lehrkräfte stellt die Förderung sowohl der fachlichen als auch der sprachlichen Kompetenzen der Lernenden eine große Herausforderung dar. Studien zeigen, dass sich auch erfahrene Lehrkräfte diesbezüglich im Fachunterricht oftmals überfordert fühlen. Daher ist es sinnvoll, angehende Lehrkräfte bereits frühzeitig im Studium auf einen sensiblen Umgang mit Sprache im Sachunterricht vorzubereiten. Eine Möglichkeit stellt die Förderung der professionellen Wahrnehmung sprachsensiblen Lehrer*innenhandelns dar. Vorliegende Befunde lassen annehmen, dass die professionelle Unterrichtswahrnehmung einen positiven Einfluss auf das Handeln der Lehrkraft im Unterricht und das Lernen der Schüler*innen hat. Hier setzt der Beitrag an, indem er der Frage nachgeht, wie eine universitäre Lehrveranstaltung im Sachunterricht konzipiert sein kann, um die professionelle Unterrichtswahrnehmung der Studierenden in diesem Bereich zu fördern. Dazu werden zunächst das Konstrukt der professionellen Unterrichtswahrnehmung, die Möglichkeiten zur Förderung dieser durch den Einsatz von Videos sowie die Bedeutung von Sprache im Fach- bzw. Sachunterricht erarbeitet, bevor anschließend potenzielle sprachsensible Maßnahmen beschrieben und theoretisch verortet werden. Es folgt die Darstellung einer durchgeführten video- und praxisbasierten Masterveranstaltung, die auf die Förderung der professionellen Wahrnehmung dieser Maßnahmen abzielt. Abschließend werden Durchführungshinweise gegeben, Einsatzmöglichkeiten vorgeschlagen und erste Evaluationsergebnisse vorgestellt. Der Anstieg der Selbstwirksamkeitsüberzeugungen der Studierenden im Bereich des sprachsensiblen Unterrichtens kann ein erster Anhaltspunkt dafür sein, dass die Fähigkeit zur professionellen Unterrichtswahrnehmung verbessert werden konnte.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2020-03-25

Ausgabe

Rubrik

Level 3 Beiträge zur Konzeption und Gestaltung