Professionelle Kompetenzwahrnehmung von Lehramtsstudierenden in Praxisphasen

Zusammenstellung eines Erhebungsinstruments mit den Schwerpunkten auf diagnostischen und didaktischen Kompetenzen sowie den Umgang mit Heterogenität

Autor/innen

  • Catania Pieper
  • Brigitte Kottmann Universität Bielefeld
  • Susanne Miller Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-3201

Schlagworte:

Professionelle Kompetenzwahrnehmung von Lehramtsstudierenden, universitäre Praxisphasen, Lehrer_innenbildung

Abstract

Ausgehend von einem Forschungsvorhaben, welches sich für die Wahrnehmung und Entwicklung von professionellen Kompetenzen von Bachelorstudierenden während einer Praxisphase interessiert, wurde ein Erhebungsinstrument zusammengestellt, das sich am kompetenztheoretischen Professionsverständnis nach Baumert & Kunter (2006) orientiert. Weil die zu untersuchende Praxisphase am Standort Bielefeld bildungswissenschaftlich verankert ist und eine Konkretisierung des Fragebogens hinsichtlich der modularen Anforderungen stattfand, bilden sich in der Konsequenz neben einer bildungswissenschaftlichen Ausrichtung auch Schwerpunkte ab, die sich in didaktischen und diagnostischen Kompetenzen sowie im Umgang mit Heterogenität zeigen. In dem Beitrag wird ein neu zusammengestelltes Erhebungsinstrument vorgestellt. Dies meint konkret, dass Entscheidungen für die Verwendung von bewährten (Sub-)Skalen offengelegt wer-den; entsprechend werden die modularen wie theoriegeleiteten Argumente für einzelne (Sub-)Skalen innerhalb der Erläuterung der einzelnen Kompetenzfacetten im Detail aufgeführt.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2020-02-11

Ausgabe

Rubrik

Level 1 Beiträge zu Konzeption und Gestaltung