Geschlechtersensibilität im Lehramtsstudium?!

Diskriminierungskritische Bildung am Beispiel der Differenzlinie Geschlecht

Autor/innen

  • Alisa Schafferschik Leibniz Universität Hannover
  • Anja Binanzer Leibniz Universität Hannover https://orcid.org/0000-0002-6397-510X
  • Linda Supik Goethe-Universität Frankfurt am Main

DOI:

https://doi.org/10.11576/hlz-5164

Schlagworte:

Geschlechterstereotype, Geschlecht, Gender, Geschlechtsidentität, gender identity in education

Abstract

Die Differenzlinie Geschlecht zeigt sich als ungleichheitsrelevante und gesellschaftsstrukturell verankerte Kategorie sozialer Identität, die auch in der Schule reproduziert wird. Auch hier wirken gesellschaftlich omnipräsente heteronormative Geschlechterstereotypen und vergeschlechtlichte Rollenerwartungen einer freien Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen und einer Gleichberechtigung aller Geschlechter entgegen und können zu (vergeschlechtlichten) sozialen Ungleichheiten führen. Der Beitrag stellt zunächst alltags- und wissenschaftstheoretische Konzepte in Bezug auf geschlechtliche und sexuelle Vielfalt vor. Dazu gehören u.a. queere Lebensweisen und entsprechende Alltagsbegriffe (z.B. Trans*, Inter*, Nicht-Binär etc.) sowie Heteronormativität und Geschlecht als soziale Konstrukte (Doing Gender). Anschließend werden die Auswirkungen von heteronormativen Geschlechterstereotypen in Gesellschaft und Schule aufgezeigt, wovon die Notwendigkeit einer Auseinandersetzung mit der Differenzlinie Geschlecht an Universität und Schule abgeleitet wird. Schließlich werden bestehende Konzepte von Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte und Praxisanregungen für das Leitbild der „Reflexiven Handlungsfähigkeit“ (Qualitätsoffensive Lehrerbildung, Leibniz Universität Hannover) adaptiert und Anwendungsbeispiele zur praktischen Umsetzung gegeben.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    775
  • Beitrag
    482
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-08-22

Zitationsvorschlag

Schafferschik, A., Binanzer, A., & Supik, L. (2023). Geschlechtersensibilität im Lehramtsstudium?! Diskriminierungskritische Bildung am Beispiel der Differenzlinie Geschlecht. HLZ – Herausforderung Lehrer*innenbildung, 6(1), 218–234. https://doi.org/10.11576/hlz-5164