Digitale Schnitzeljagd im Wald

Der Actionbound „Dem Wald auf der Spur“ zur Förderung digitaler und fachlich-biologischer Kompetenzen

Autor/innen

  • Silvia Fränkel Universität zu Köln
  • Daniela Sellmann-Risse Universität Bielefeld
  • Norbert Grotjohann Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/hlz-2526

Schlagworte:

Digitale Medien, Geogames, Actionbound, Biologie

Abstract

Eine aktuelle Herausforderung der Lehrer_innenbildung ist es, Studierenden fachspezifische digitale Kompetenzen zu vermitteln. Deshalb wird in diesem Beitrag exemplarisch für das Fach Biologie ein Seminarkonzept vorgestellt, in dem Lehramtsstudierende digitale und fachlich-biologische Kompetenzen erwerben, indem sie sich mit ihren Smartphones auf eine digitale Schnitzeljagd durch den Teutoburger Wald begeben. Dazu wurde der Actionbound „Dem Wald auf der Spur“ entwickelt. Der Beitrag fokussiert die fachliche sowie methodisch-didaktische Konzeption des Actionbounds, welcher problemorientiertes Lernen in authentischen Kontexten mit dem Einsatz digitaler Medien kombiniert. Abschließend werden Möglichkeiten und Herausforderungen für die Praxis sowie mögliche Einsatzgebiete in anderen Fachbereichen aufgezeigt.

Downloads

Zusätzliche Dateien

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    1056
  • Beitrag
    1558
  • Online-Supplement
    188
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2020-01-16

Zitationsvorschlag

Fränkel, S., Sellmann-Risse, D., & Grotjohann, N. (2020). Digitale Schnitzeljagd im Wald: Der Actionbound „Dem Wald auf der Spur“ zur Förderung digitaler und fachlich-biologischer Kompetenzen. Herausforderung Lehrer*innenbildung - Zeitschrift Zur Konzeption, Gestaltung Und Diskussion, 3(1), 34–47. https://doi.org/10.4119/hlz-2526

Ausgabe

Rubrik

Level 2 Beiträge zu Konzeption und Gestaltung