Professionalisierungsförderliche Reflexionsprozesse im Kontext schulpraktischer Ausbildungsphasen anregen

  • Madlen Protzel Universität Erfurt
Schlagworte: Praxissemester, Praxisreflexion, Professionelle Entwicklung, Supervision

Abstract

An der Universität Erfurt sind bundesweit die meisten und auch umfangreichsten Praxisgelegenheiten in der universitären Ausbildung angehender Lehrpersonen integriert. Reflexive Anforderungen werden im Rahmen eines immersiven Praktikumskonzepts über den Studienverlauf schrittweise gesteigert. Im Praxissemester, das am Ende des Studiums verortet ist, werden die höchsten Reflexionsanforderungen gestellt. Im Rahmen einer wöchentlichen Gruppensupervision leiten erfahrene Lehrpersonen die Praxisreflexion der Studierenden auf der Grundlage eines modifizierten Reflexionsstufenmodells an.

Der Beitrag beschreibt die Förderung von Reflexion im Erfurter Praktikumskonzept und stellt beispielhaft die Konzeption der Supervisionsarbeit im Kontext des Praxissemesters ausführlicher vor. Neben dem Veranstaltungskonzept werden auch Befunde der Begleitforschung präsentiert, die relevante Hinweise für die Weiterentwicklung der Konzeption liefern.

Veröffentlicht
2020-01-28