Professionelle Handlungskompetenz von Lehrkräften in der Schulnetzwerkarbeit

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.11576/hlz-5003

Schlagworte:

Netzwerkarbeit, Professionalität, Lehrer, Schulnetzwerk

Abstract

Schulnetzwerke stellen eine effektive Möglichkeit zur professionellen Weiterentwicklung von Lehrkräften dar. Allerdings befassen sich nur wenige Untersuchungen mit der Bedeutung der Teilnahme von Lehrkräften in Schulnetzwerken für ihre professionelle Handlungskompetenz. Die vorliegende Studie hat daher zum Ziel, zu untersuchen, inwiefern die Netzwerkarbeit zwischen Schulen und Universität mit der professionellen Handlungskompetenz teilnehmender Lehrkräfte in Zusammenhang steht. In der Studie wurden Interviewdaten von zwölf Lehrkräften, die an einem Schulnetzwerk zwischen sechs Schulen und einer Universität mitwirkten, inhaltsanalytisch ausgewertet. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Lehrkräfte einen Zuwachs an fachdidaktischem Wissen erleben sowie dass die Netzwerkarbeit bei den Lehrkräften unterrichtsbezogene Reflexionsprozesse anregt. Die Ergebnisse werden in Bezug auf die Bedeutung von Schulnetzwerken als Möglichkeit der Entwicklung professioneller Kompetenz von Lehrer*innen diskutiert.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    115
  • Beitrag
    139
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2022-09-26

Zitationsvorschlag

Hußner, I., Jennek, J., & Lazarides, R. (2022). Professionelle Handlungskompetenz von Lehrkräften in der Schulnetzwerkarbeit. Herausforderung Lehrer*innenbildung - Zeitschrift Zur Konzeption, Gestaltung Und Diskussion, 5(1), 257–276. https://doi.org/10.11576/hlz-5003

Ausgabe

Rubrik

Empirische Beiträge zu Grundlagen, Rahmenbedingungen und Herausforderungen