Digitale Medienpakete als Ressource für phasen- und fächerübergreifenden Auf- und Ausbau sprachreflexiver Kompetenzen in der Lehrkräftebildung

Einblicke in Entwicklung und Erprobung innovativer Lehr-Lern-Materialien

Autor/innen

  • Anja Müller Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Johanna Campean Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Katharina Frank Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Jasmin Reichert-Schlax Johannes Gutenberg-Universität Mainz

DOI:

https://doi.org/10.11576/hlz-6228

Schlagworte:

Sprachsensibilität, Berufliche Bildung, Digitalisierung, Professionalisierung, Evaluationsstudie

Abstract

Der Beitrag berichtet Ergebnisse einer Evaluationsstudie aus dem Projekt SprachReflex, das sprachdidaktisch fundierte, multimediale Medienpakete für die Professionalisierung von angehenden Lehrkräften im berufsbildenden Bereich entwickelt. Die Bearbeitung der Medienpakete soll den Auf- und Ausbau sprachreflexiver Kompetenzen unterstützen, die für die Planung und Durchführung eines sprachbewussten Unterrichts in sprachlich heterogenen Klassen grundlegend sind. Die Medienpakete sind durch einen hohen Anwendungsbezug und durch eine multimediale Gestaltung geprägt. Insgesamt werden drei Medienpakete entwickelt: 1) Mehrsprachigkeit und Schule, 2) Erfassung sprachlicher Fähigkeiten, 3) sprachbewusster Unterricht. Medienpaket 1 wurde bereits in die Hochschullehre implementiert und erprobt. Das Medienpaket zielt auf die Aneignung von Grundlagenwissen über Sprache, Spracherwerb, sprachliche Heterogenität und Mehrsprachigkeit ab, das als Ausgangspunkt für sprachreflexive Handlungskompetenzen gesehen wird. An der Untersuchung nahmen 126 Lehramtsstudierende teil. Mittels eines Interventions-Kontrollgruppen-Designs mit Prä- und Posttestung wurde die Wirksamkeit des Medienpakets überprüft. Die Ergebnisse belegen einen signifikanten Wissenszuwachs der Interventionsgruppe, während sich das Leistungsniveau der Kontrollgruppe nicht verbesserte. Insgesamt deuten die Ergebnisse darauf hin, dass im Rahmen eines selbstregulierten Lernprozesses die Bearbeitung des Medienpakets zu einem Zuwachs an Fachwissen führen kann. Damit eröffnen sich Möglichkeiten, das Medienpaket in der Lehrkräftebildung phasen- und fachübergreifend zu nutzen.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    203
  • Beitrag
    90
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-10-17

Zitationsvorschlag

Müller, A., Campean, J., Frank, K., & Reichert-Schlax, J. (2023). Digitale Medienpakete als Ressource für phasen- und fächerübergreifenden Auf- und Ausbau sprachreflexiver Kompetenzen in der Lehrkräftebildung: Einblicke in Entwicklung und Erprobung innovativer Lehr-Lern-Materialien. HLZ – Herausforderung Lehrer*innenbildung, 6(2), 97–112. https://doi.org/10.11576/hlz-6228